Home
Die Geräte
Die Druckfilme
Edles im Holzdesign
Anwendungsgebiete
Anwendungsbeispiele
Das Zubehör
Die Vertretungen






Das Verfahren


1. Filmherstellung: Ein Dekor oder Muster wird auf einen speziellen, wasserlöslichen Film gedruckt.


2. Vorbehandlung: Falls erforderlich werden die zu beschichtenden Teile in einem entsprechenden Farbton grundiert (z.B. Braun für Teile, die ein Holzdekor erhalten sollen).


3. Filmauslegen: Der Druckfilm wird auf der Wasseroberfläche des Tauchbeckens ausgelegt. Die Träger- substanz löst sich auf und gibt das vorher aufgedruckte Dekor an die Wasseroberfläche ab.


4. Aktivierung: Das Dekor wird mit einem speziellen Aktivator behandelt, so dass die Druckfarben angelöst werden und als Ölfilm auf der Wasseroberfläche liegen bleiben. Das Dekor selbst bleibt dabei in seiner Form erhalten.


5. Transfer: Die zu beschichtenden Teile werden durch die flüssige Farbschicht in das Wasserbad getaucht. Durch den Druck des Wassers legt sich das Dekor überall gleichmäßig an die Teile an und erzeugt so das gewünschte Muster.


6. Waschen und Trocknen: Die bedruckten Teile werden gewaschen, um Film- und Farbrückstände zu entfernen, und anschließend getrocknet.


7. Klarlackieren: Nach erfolgter Endkontrolle werden die bedruckten Teile zum Schutz der Oberfläche klarlackiert und poliert. Sie erfüllen jetzt höchste Ansprüche im Hinblick auf Qualität und Abriebfestigkeit.